Ute Bachmann

ist freiberufliche Museumspädagogin und arbeitet u.a. für die Ausstellungshalle für Zeitgenössische Kunst (AZKM) und das Stadtmuseum in Münster.

Auf den Spuren zeitgenössischer Kunst

Orientiert an den aktuellen Ausstellungen in der AZKM wird das jeweilige Ausstellungsthema erarbeitet und kreativ umgesetzt. Projektorte sind sowohl die Ausstellungshalle als auch die Schule.

Inhalt dieses Moduls ist es auch, unterschiedliche Berufe im Ausstellungswesen wie KuratorIn, TechnikerIn, MuseumspädagogIn kennenzulernen und beim Aufbau einer Ausstellung dabei zu sein. Häufig sind dabei die Künstler anwesend, da es ein Schwerpunkt der Halle ist, Kunst vor Ort entstehen zu lassen. So können die Schüler miterleben, wie Werke und Präsentationen entstehen und haben die Möglichkeit zum Künstlerkontakt.

In der ausstellungsfreien Zeit werden nach Absprache Künstler in ihren Ateliers im Speicher II besucht. So erhalten die Schüler einen konkreten Einblick in den schöpferischen Prozess und können die Künstler direkt zu Motivation und Technik befragen. Auch dieses Erlebnis wird anschließend kreativ umgesetzt, wobei den Kindern freisteht, ob sie dies malend, zeichnend, werkend, musizierend oder schreibend tun.


Aktuelles:

HEIMAT HOCH X

Kostenfreies Theater-Tanz-Musik Projekt für Kinder & Jugendliche ab 10 Jahren


HERBSTFERIEN

Pop-Art & Zirkuskünste


Kindergeburtstage im Kreativ-Haus

Kreativer Nachmittag mit den besten Freunden!