Fotos: Thomas Mohn
/ Detlef Heidkamp
/ Rylana Hillebrandt

"HEIMAT HOCH 2"

Internationales Kulturprojekt für Kinder und Jugendliche aus Münster mit und ohne Migrations- / Flüchlingshintergrund

Gemeinsam-für-Flüchtlinge e.V. Münster + Anne-Frank-Berufskolleg + Jugendkunstschule im Kreativ-Haus = 10 Tandems

In Kooperation mit dem 2015 gegründeten Verein GFF Gemeinsam für Flüchtlinge e.V. und dem Anne-Frank-Berufskolleg treffen 10 Tandems aus Jugendlichen ab 16 Jahren aus Münster und mit/ohne Migrations-/Flüchtlingshintergrund auf Basis eines kreativ-künstlerischen Austausches über eigene und andere Herkunftsgeschichten aufeinander.

 

Theater + Tanz + Musik
Mit den Methoden des (Erzähl-) Theaters, der Literatur und Sprache, des Tanzes und der Musik erforschen sie ihre individuellen Herkunftsgeschichten, Heimatideen und Zuhause-Gefühle.
Wo komm ich her? Wo komm ich an? Gibt es mehr als eine Heimat? Und was ist das überhaupt? Jeder Mensch kann diese Fragen für sich beantworten und über die künstlerischen Methoden darüber in Austausch treten, und zwar über die Grenzen des gesprochenen Wortes hinaus. Die Sprachen der Künste sind universell und Begegnungen, die sich in kreativen Prozessen ereignen sind lebendig und wirken nach.

 

Wann?
Zwischen August 2016 und Jan 2017 eröffnet sich unter Anleitung eines interdisziplinären Künstler-Teams (Theater, Tanz, Musik, Literatur) der Jugendkunstschule im Kreativ-Haus erneut ein künstlerisches Forschungs- und Experimentierfeld, was einerseits Begegnungen und kulturelle Teilhabe ermöglicht, andererseits Heimat-Geschichten sammelt, die nicht verloren gehen sollten und diesen im wahrsten Sinn des Wortes eine wertschätzende Bühne gibt.

 

Nachhaltig
Dieses Projekt soll durch die intensive Form des Austausches und der Begegnung im künstlerischen Prozess der Auftakt einer langfristigen Tandembeziehung zwischen jungen Flüchtlingen und jungen Münsteranern sein. Die Tandems bleiben über das Projekt hinaus bestehen und werden anschließend weiterhin durch den GFF e.V. betreut und begleitet.

 

Förderung

Das Projekt wird gefördert durch die LKD - Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste / Jugendkunstschulen NRW e.V.

und die LKJ - Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW e.V.

 

________________________________________________________________

GESAMTPROJEKT IM ÜBERBLICK

Start 2014 - Weiterführung 2015 - Fortsetzung 2016 - 17

 

START 2014 "Schreib dein Drehbuch!"

Unter dem Titel "Schreib dein Drehbuch!" und der künstlerischen Leitung des Autors Thomas Richhardt haben sich 12 Kinder und Jugendliche in zwei Theater- und Schreibwerkstätten von Mai bis November 2014 auf die Suche gemacht, nach dem was Heimat und Herkunft alles bedeuten kann. Dieses Angebot richtete sich an Geschichtenerzähler, an Phantasieschreiber, an alle, die Lust hatten, Welten und Figuren zu entwickeln. Die Ergebnisse wurden abschließend erfolgreich auf der Bühne im Kreativ-Haus gezeigt. 

Förderung: Kulturrucksack

 

2015 "Herkunftsgeschichten - Ich weiß noch immer nicht..."

Anknüpfend an die positiven Erfahrungen des ersten Projektdurchlaufs wollten wir auch 2015 weiteren Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, gemeinsam auf diese besondere Entdeckungsreise zu gehen. Diesmal fanden unter dem Arbeitstitel: "Herkunftsgeschichten - Ich weiß noch immer nicht wer du bist!" in der 1. Sommerferienwoche und in der 2. Herbstferienwoche 2015 internationale Werkstätten bei uns im Kreativ-Haus statt. Erweitert mit den Mitteln der Musik und des Tanzes. Die Ergebnisse wurden hier in Form einer Ausstellung im Oktober präsentiert.  

Künstler Autor: Thomas Richhardt / Tanz: Claudia Porwol / Theater: Carolin Wirth / Musik: Coscun Özdemir

Förderung Kulturrucksack

>> BLOG HERKUNFTSGESCHICHTEN 2015

 

AUSZEICHNUNG "Kinder- u. Jugendkulturland NRW. 2015"

Im November 2015 wurde das Projekt mit dem Projektpreis „Kinder- und Jugendkulturland NRW. 2015“ und einem Preisgeld von 7.500€ ausgezeichnet.  Angespornt durch diesen ermutigenden Erfolg ist eine weitere internationale Kreativwerkstatt mit dem Titel „Herkunftsgeschichten - Herkommen, Ankommen“ für den Sommer 2016 geplant.

>> PRESSE ZUR AUSZEICHNUNG

 

2016 "Herkunftsgeschichten III - Herkommen, Ankommen"

In der 1. Sommerferienwoche vom 11. - 15.7.16 sind sich 30 Jugendliche aus Münster mit und ohne Migrations- / Flüchlingshintergrund begegnet. Diesmal drehte sich alles um Koffer, Taschen und Rucksäcke…Was ist drin in eurem Gepäck? Was für Erinnerungen und Geschichten nehmt ihr von Zuhause mit? Die Woche endete mit einer öffentliche Werkstatt- Präsentation auf der großen Bühen im Kreativ-Haus mit Erzählungen, Klangexperimenten und Tänzen. 

Künstler Projektleitung & Theaterpädagogik: Judith Suermann / Wort&Text: Thomas Richhardt / Tanz: Hüsnü Turan

Förderung Kulturrucksack

>> PRESSEMITTEILUNG ZUR WERKSCHAU

 

FÖRDERUNG

Die Projekte sind gefördert und somit für die Teilnehmenden kostenfrei. 

PROJEKTLEITUNG 

Die Projekte werden initiiert, konzeptioniert und koordiniert durch die Jugendkunstchule im Kreativ-Haus.

KONTAKT

Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich gerne an die Projektkoordinatoren in der Jugendkunstschule im Kreativ-Haus: heidkamp@kreativ-haus.de oder bullerjahn(at)kreativ-haus.de 0251 / 89 90 09 10

Fotos:
Rylana Hillebrandt

Aktuelles:

LILLY - 24.6.17 Stadtbücherei

Theater von Kindern der Diakonie MS für Kinder ab 6 Jahre


Tanz- und Kunstpädagogen gesucht

für Kurse und Geburtstags- veranstaltungen


Kindergeburtstage im Kreativ-Haus

Kreativer Nachmittag mit den besten Freunden!