Programm

Erwin Grosche

Wie aus heiterem Himmel

Erwin Grosches Sicht auf die ganz einfachen Dinge des Alltags. Auf den Punkt gebracht von der wunderbaren Ann-Britta Dohle in der NEUEN WESTFÄLISCHEN.

„Wie aus heiterem Himmel“ fallen die Geistesblitze seit Jahren über den Kleinkünstler Erwin Grosche herein. Am Freitag begeisterte er auch mit seinem 14. Soloprogramm sein Publikum im trauten Amalthea-Theater.

Ihm gelingt wie keinem zweiten diese Verknüpfung alltäglicher Befindlichkeiten mit hintergründig philosophischer Weltbetrachtung. Des eingeschworenen Paderborners Glückseligkeiten liegen noch immer in der Welt des Alltags verborgen. Seine Freude an wunderlichen Instrumenten und seine kindliche Experimentierlust scheinen ungebrochen. Auch wenn er das Spannbettbezug gegen das besser gepolsterte Oberbett ausgetauscht hat und damit wie ein dicker Maikäfer über die Bühne stapft und Werbung für die Hausstaubmilbe, als vielleicht letztes überlebendes Insekt, macht.

Besonders gelungen ist die schräge Danksagung an den Busfahrer, dessen Busfahrt per Kameraprojektion über Erwin Grosches Hemdbauch läuft und schließlich auf seiner Stirn endet. „Wie schön Du Rathausplatz sagen kannst“.

Liebenswert, ein Bollwerk literarischer Bonmots, aber so fein mit Selbstironie und Schabernack und Alltag gewürzt, dass es einfach Freude macht, dem Künstler beim Phantasieren „beizustehen“.

Bildnachweis: Harald Morsch

Datum, Zeit

Samstag, 10.November 2018, 20:00 Uhr

Ort

Theaterbühne im Kreativ-Haus
Diepenbrockstraße 28, 48145 Münster

Hier finden Sie uns: google maps

Preis Abendkasse

€ 20,00/ € 15,00 (erm.)

Preis Vorverkauf

€ 17,00/ € 12,00 (erm.) Tickets über localTicketing
(zzgl. Systemgebühr)


Zur Übersicht