Kurs: Integrative Körperarbeit und Psychodrama - Corona - was nun?

Von der Covid- Pandemie und deren Auswirkungen sind wir alle auf persönlicher und sozialer Ebene in vielfältiger Art betroffen. Ob mit oder ohne unmittelbare Infektion wirken sich die Folgen der Pandemie auf unseren Körper und unser Erleben aus. Und was nun?
Wir möchten im ersten Schritt einen Raum bieten, nachzuspüren, welche körperlichen Auswirkungen als Reaktion auf die Pandemie oder Folgen einer durchlebten Infektion mit dem Virus vorhanden sind und wie dies unseren Handlungsspielraum einschränkt.
Die Kombination der Verfahren Body-Mind-Centering und Psychodrama ermöglicht es, die Verknüpfung zwischen der Körperebene, dem inneren Erleben und dem konkreten äußeren Handeln erfahrbar zu machen. Gegen erlittene Begrenzung und Einschränkung wollen wir auf der Basis von gezielter Aktivierung auf der Körperebene neue Erfahrungen ermöglichen und kreativ im gemeinsamen szenischen Spiel neue Handlungspielräume betreten.
Wir haben drei Abende ausgesucht, damit die Teilnehmer:innen ihrem persönlichen Prozess folgen können. Darüber hinaus soll es die Gelegenheit geben, dem Gruppenprozess mit den damit verbundenen sozialen Themen auf die Spur zu kommen.


Integrative Körperarbeit und Psychodrama
Im Psychodrama wird das innere Erleben in kreativ handelnder Darstellung auf der äußeren Bühne zum Ausdruck gebracht. Body-Mind Centering ist eine Methode der Körperarbeit, die Zugänge zur Intelligenz des Körpers und Wege für wohltuende Veränderungen eröffnet.
Beide Methoden gehen davon aus, dass Körper, Geist und Seele eine untrennbare Einheit bilden, und dass von allen Ebenen heilsame Impulse auf den gesamten Organismus ausgehen können.
Voraussetzung für das Seminar ist die Bereitschaft zur Selbsterfahrung, aktiver Teilnahme und Selbstverantwortung.

 

 

 

 

 

 

 

VA-NR.

WS 3716

DATUM | ZEIT

24.09.–19.11.21 | 18:30–21:30 Uhr

WOCHENTAG | TERMINE

Freitag | 3 Termine

RAUM

Saal
Kreativ-Haus

 

 

DOZENT/IN

Regina Biermann
Florian Stricker
PREIS
€ 171,00
   
   
ERM.
€ 156,00
   
   

Fr 24.09. / Fr 29.10. und Fr 19.11.21
jeweils 18:30 – 21:30 Uhr

Anmeldung


zurück zur Übersicht