Workshop: Zeitgenössischer Tanz (mit Elementen aus Contact Improvisation)

Minireihe Münster - Oktober bis Februar (3 Termine) mit Katja-Bahini Mangold

Während des Worshops werden wir uns mit den menschlicher Bewegung zugrunde liegenden und sich wiederholenden Mustern beschäftigen. Was mich an diesen Mustern fasziniert, ist, dass sie sich beliebig verändern, vergrößern, verkleinern, beschleunigen, verlangsamen, ausdehnen, komprimieren, rhythmisieren lassen... aber sich im Prinzip gleichen. Wir können sie also an die äußeren und inneren Bedingungen anpassen und erhalten so ein sich ständig weiter ausdifferenzierendes Bewegungsspektrum.  
Unter anderem werden wir uns mit spiralisierenden, sequentiellen und kontralateralen Bewegungsmustern auseinandersetzen.
Diese werden wir in Phasen der Soloexploration und -Improvisation  kennenlernen, erforschen und erspüren sowie in kleinen Bewegungssequenzen verinnerlichen. Im späteren Verlauf werden die besuchten Muster in die Contact-Improvisation übertragen.
Wir werden uns mit der funktionalen Anatomie des menschlichen Beckens und Hüftgelenks, sowie der Wirkbelsäule vertiefend auseinandersetzen.
Der Kurs ist offen für tanzinteressierte Menschen jeden Alters, jeder Herkunft und mit unterschiedlichen Vorraussetzung. Mir ist es ein Anliegen, allen Bewegungsinteressierten Hinweise und Inspirationen für ein erfülltes Dasein in Bewegung mitzugeben. Für Menschen, welche zwar am Solotanz aber weniger an der Anwendung innerhalb der Contact Improvisation interessiert sind, wird es die Möglichkeit geben, sich darauf zu konzentrieren!
Ich freue mich auf ein erfüllendes Miteinander!

Während der Workshopreihe werden wir uns an die jeweils aktuell geltenden Hygieneregeln und Coronaschutzverordnung halten und inhaltlich anpassen.

Termine:
29.-30.10.21
3.-4.12.21
11.-12.02.22

Zeiten:
Freitags  18:30-21:30
Samstags 10:30-19:00 (inkl.1,5 Std. Mittagspause)

Kosten:
Die Kosten werden wir nach einem Solidaritäts- und Unterstützungsprinzip aufteilen.
Du bezahlst bei deiner verbindlichen Anmeldung einen Sockelbetrag der die entstehenden Fixkosten dieser Reihe abdeckt.
Die Fixkosten (80€) überweist du bitte nach der Anmeldebestätigung damit deine Anmeldung verbindlich ist.
Das Honorar für die Kursleiterin werden wir dann in einer solidarischen Bieterinnenrunde einnehmen in Anschluss an den ersten Kurs. Hierdurch soll gewährleistet werden, dass Menschen Zugang zu kultureller Bildung unabhängig ihrer finanzieller Möglichkeiten haben. Im Durchschnitt bedarf es 260-300 € pro Person.

Anmeldung und Fragen bitte an:
Johanna Hantke

Über Katja-Bahini Mangold.

Veranstaltungsort:
Kreativ-Haus

DATUM | ZEIT

auf Anfrage | auf Anfrage

RAUM

auf Anfrage

PREIS
wird noch bekannt gegeben
   
   
   
   

Anmeldung

  • Diese Veranstaltung hat noch keinen fixen Termin. (Online-Formular)

zurück zur Übersicht